Kostenlos telefonieren über das Internet – so geht’s

0
24

Wenn die Telefonrechnung wieder einmal die Geldbörse belastet, dann wird das Thema telefonieren im Internet aktuell. In der Tat kann sehr viel Geld damit gespart werden. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, im Internet kostenlos zu telefonieren, jedoch muss man dabei wissen, dass nichts auf der Welt kostenlos ist.

Kostenlos Telefonieren mit Skype

Viele User benutzen Skype, um kostenlos mit der ganzen Welt zu telefonieren. Hierzu benötigt man ein Mobiltelefon oder einen Computer, eine leistungsstarke Internetverbindung und das Programm Skype. Es ist auf vielen Geräten schon vorinstalliert und muss nur noch aktiviert werden. Kostenlos kann dann telefoniert und gechattet werden. Mit einer Kamera kann man die andere Person auch sehen. Manchen ist dies zu aufwändig, denn die Datenverbindung muss wesentlich leistungsfähiger sein. Manche mögen nur telefonieren. Skype ist sehr beliebt und wird auf allen Kontinenten verwendet. Es ist schon eines der älteren Programme, mit dem im Internet telefoniert werden kann.

Kostenlos Telefonieren mit WhatsApp

WhatsApp ist ein jüngeres Programm, vor allem für Smartphones. Mit diesem Programm kann ebenfalls telefoniert werden. Auch Bilder können zu anderen WhatsApp Teilnehmern kostenlos verschickt werden. Um mit WhatsApp kostenlos telefonieren zu können, benötigt man das entsprechende Programm auf dem Smartphone. Die Aktivierung ist ganz einfach. Bei den Telefonnummern im Kontaktverzeichnis ist dann ein WhatsApp Symbol (eine grüne Sprechblase) aktiviert und man kann entweder durch seinen Provider telefonieren oder direkt über WhatsApp. Es funktioniert ganz gleich, wie ein normales Telefon, nur dass man mit WhatsApp wählt. Bei dem anderen Teilnehmer klingelt es genau so wie ein normaler Telefonanruf.

Empfehlung:  Fernsehen Live Stream kostenlos und ohne Anmeldung - so geht's

Gleich wie bei Skype ist es auch mit WhatsApp möglich, per Video zu telefonieren und auch hier ist der Datenverbrauch deutlich größer. Jedoch hat das Smartphone an sich nicht so eine hohe Datentransferrate, wodurch sich die Größe der Datenmenge im Rahmen hält.

Fazit zum Telefonieren über das Internet

Es macht sich durchaus bezahlt, die Programme zu installieren. Gleichzeitig sollte aber auch das Sicherheitsrisiko bedacht werden: Jedes Gespräch wird aufgezeichnet und ist in das ewige Universum des Internets eingeschrieben. Wir leben in einem Überwachungsstaat, der immer klarere Ausmasse annimmt. Wer damit leben kann und kein Problem damit hat, dass seine Privatsphäre abgehört wird, dem seien diese Programme mit der gratis Nutzung ans Herz gelegt.

Kostenlos telefonieren über das Internet – so geht’s
Stimme abgeben

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein