Telegram als Alternative für WhatsApp – Vor- und Nachteile

232

Telegram ist eine Messenger-App, mit der direkte Nachrichten an Freunde und Bekannte versendet werden können. Diese Nachrichten können reine Textnachrichten sein, aber auch Medien wie Bilder, Videos und andere Dateien können geteilt werden. Mit vielen weltweiten Usern ist die App eine der meistgenutzten Alternative zu WhatsApp. Hier stellen wir die Vor-und Nachteile von Telegram als Messenger-Dienst vor.

Vorteile von Telegram

Kosten
Die App ist kostenfrei

Funktionen
Die App bietet generell mehr Funktionen als Whatsapp. Die gespeicherten Medien sind cloudbasiert und ermöglichen somit unbegrenzten Speicherplatz für Fotos und Videos. Größere Dateien können so problemlos verschickt werden. Zudem kann sie auch neben der Nutzung auf dem Smartphone auf anderen Geräten, beispielsweise auf dem PC oder Tablet verwendet werden.

Schnelligkeit
Telegram besticht mit einer sehr schnellen Ladezeit. Insgesamt ist sie die schnellste App auf dem Messenger Markt. Dies ist sehr praktisch, um Daten mit höherem Volumen zu teilen.

Erweiterbarkeit
Als vorteilhaft gesehen wird die Erweiterbarkeit mit den Bots, den kleinen Zusatzprogrammen von Telegram. Im Apple-Store gibt es Bots für Umfragen, für Langeweile oder einfach nur für Spaßinhalte. Mit Bots lassen sich z. B. sehr schnell Bilder oder GIFs finden. Dazu gibt man einfach das Kürzel @bing + Leerzeichen für die Bildersuche oder @gif + Leerzeichen für die GIF-Suche ein. Auch der Votebot ist sehr nützlich, da er einem hilft, schnell eine Umfrage zu erstellen. Dazu gibt man @vote + Leerzeichen ein. Bots können auch im Alltag helfen. Google Maps kann beispielsweise in Telegram geöffnet werden und ermöglichen, in Echtzeit einen Standort zu teilen. In diesem Bereich stellt die App eine viel bessere Alternative als andere Messenger dar.

Löschen von Nachrichten
Nachrichten lassen sich nach Ablauf einer bestimmten Zeit automatisch löschen.

Keine Werbung
Werbung gibt es nicht.

WhatsApp Chats lassen sich umziehen
Chats vom Messenger WhatsApp lassen sich zu Telegram umziehen.

Nachteile im Vergleich zu WhatsApp

Sicherheit ist benutzerabhängig
Telegram wird als sicher vermarktet. Bei Sprach- und Videoanrufen gibt es eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Bei regulären Nachrichten im Chat ist die Verschlüsselung nicht als Standard eingeschaltet. Die Sicherheit ist nur gewährleistet, wenn man als User selber die sichere Einstellung wählt. Sie heißt „Secret Chat“.

Plattform für Gruppen
Egal, welche Inhalte geteilt werden: Über die Nutzung der App können schnell viele Daten an eine Menge von Gruppenmitgliedern gelangen. Gruppen, die ethisch bedenklich sind, wurden bislang nur teilweise rausgeschmissen. Andere soziale Netzwerke und Messenger sind da stringenter. Telegram verteidigt die Redefreiheit.

Userdichte
Die Userdichte ist nicht so hoch wie bei WhatsApp. Wer das Wechseln zwischen verschiedenen Messengern im Alltag vermeiden möchte, greift häufig noch zu WhatsApp als Alternative.

Keine Sprachnachrichten möglich
Bei WhatsApp können Sprachnachrichten versendet werden. Dies bietet Telegram noch nicht an.

WhatsApp vs. Telegram - Funktionen im Vergleich

Rate this post

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein