Was und wozu ist ein adressierter Freiumschlag?

0
39

Häufig liest man beispielsweise in Zeitungsanzeigen, dass für die Anforderung von Informationen ein adressierter Freiumschlag beigelegt werden soll. Aber was genau ist ein adressierter Freiumschlag und wozu wird dieser verwendet? Welche Arten von frankierten Freiumschlägen gibt es? Weitere Informationen zu diesen Fragen findet man in diesem Artikel.

Was ist ein frankierter und adressierter Freiumschlag?

Bei einem frankierten und adressierten Freiumschlag handelt es sich um einen herkömmlichen Briefumschlag, der bereits mit der Adresse des Empfängers und Porto versehen ist. Dadurch spart der Versender des Briefs das Porto, da dieses bereits durch den Empfänger bezahlt worden ist. Häufig wird der frankierte Freiumschlag von Firmen gefordert, die interessierten Kunden angeforderte Informationen versenden.

Wie erstellt man einen frankierten Freiumschlag?

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Auf jeden Fall muss aber in allen Fällen die Adresse vom Empfänger auf dem Briefumschlag vermerkt werden. Um einen normalen Briefumschlag zu einem frankierten Freiumschlag zu machen, muss außerdem eine Briefmarke entsprechend der Kosten für die Beförderung angebracht werden. Dazu kann man am einfachsten eine Briefmarke auf den Umschlag kleben. Auf diese Art verwandeln die meisten Privatpersonen einen Briefumschlag in einen frankierten Freiumschlag. Viele Firmen verwenden allerdings noch andere Formen. Diese nutzen häufig eine Frankiermaschine, um das Postwertzeichen auf dem Umschlag anzubringen. Alternativ besteht für den frankierten Freiumschlag auch die Möglichkeit, dass der Empfänger den Vermerk „portofrei“ oder „Porto bezahlt Empfänger“ auf dem Briefumschlag anbringt.

Empfehlung:  Wie heißt der Grashüpfer bei Biene Maja?

Wozu wird ein frankierter Freiumschlag verwendet?

Man nutzt den frankierten und adressierten Freiumschlag:

– Wenn die Firma, die man anschreibt, darum gebeten hat

– Man zwingend eine Antwort erwartet oder

– Versendete Unterlagen zurückerhalten möchte

Ein gutes Beispiel für die Nutzung des frankierten Freiumschlags sind z. B. Autogrammwünsche an prominente Personen. Hier erhält man mit einem frankierten und adressierten Freiumschlag das gewünschte Autogramm weit häufiger als ohne Freiumschlag.

Was und wozu ist ein adressierter Freiumschlag?
Artikel bewerten

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein