Was hilft gegen Husten? Mit einfachen Hausmitteln behandeln

0
25

Vor allem in den Wintermonaten sind Erkältungskrankheiten weit verbreitet. Neben Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber und einem allgemeinen Gefühl von Schwäche zählt Husten zu den häufigsten Beschwerden. Viele Patienten suchen bei einer Erkältung den Hausarzt auf, der ihnen entsprechende Medikamente verschreibt. Husten lässt sich aber auch mit Hausmitteln gut behandeln.

Klassisches Hausmittel bei Husten – Die Hühnersuppe

HühnersuppeDie heilende Wirkung der Hühnersuppe wurde von den Menschen bereits seit der Antike geschätzt. Schon griechische Gelehrte erwähnten die medizinischen Vorzüge der Hühnersuppe. Die nahrhafte Suppe zählt überdies zu den traditionsreichen jüdischen Speisen. Daraus ergibt sich auch der Spitzname „jüdisches Penicillin“.

In einer Hühnersuppe befinden sich Aminosäuren, die dem Husten positiv entgegenwirken und zudem Entzündungen lindern können. Wird Ingwer hinzugegeben, entfaltet er seine antibakteriellen Eigenschaften. Auf diese Weise lassen sich auch Halsschmerzen erfolgreich behandeln. Die Hühnersuppe kann gekauft werden, die beste Qualität bietet aber die selbst gekochte Variante.

Hustensaft aus der Hausapotheke

Husten mit einfachen Hausmitteln behandelnGegen Husten hat sich nicht allein eine heiße Suppe bewährt, sondern er lässt sich auch mithilfe von Hustensaft aus eigener Herstellung behandeln. Es gibt dafür verschiedene Rezepte. Einer dieser Säfte wird aus Zwiebeln und Honig zubereitet. Ähnlich wie bei der Hühnersuppe bekämpfen die verwendeten Zutaten Bakterien und Viren, die den Husten verursachen.

Die Zubereitung ist einfach: Die Zwiebel wird in Ringe geschnitten und in ein Weckglas gegeben. Alternativ eignet sich ein leeres Marmeladenglas. Drei Esslöffel Honig hinzufügen, beides gründlich miteinander vermengen. Das Glas fest verschließen und den Hustensaft wenn möglich über Nacht durchziehen lassen. Zum Schluss nochmals mit einem Löffel verrühren. Bei Bedarf zwei Esslöffel Hustensaft einnehmen.

Empfehlung:  Welche Fieberarten gibt es und was ist Fieber eigentlich?

Salbeibonbons & Co.

SalbeibonbonsWeitere beliebte Mittel gegen Husten sind pflanzliche Lutschpastillen, Pfefferminz- und Kamillentee oder andere wärmende Getränke. Die Kräuter für den Tee können aus dem eigenen Garten geerntet und anschließend mit kochendem Wasser aufgebrüht werden. Lutschpastillen passen in jede Tasche. Bei einer Erkältung am besten immer welche für unterwegs mitnehmen, falls sich der Husten (wieder) einstellt.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein