Wie schreibt man eine römische 4?

0
986

1, 2, 3 ist ja noch leicht in römischen Ziffern zu schreiben. Man schreibt einfach ein bis drei große i nebeneinander: I, II, III. Bei vier fängt es an komplizierter zu werden. Wie funktioniert das nun mit der römischen Schreibweise? Die Erklärung folgt.

Die römischen Ziffern

Mittels sieben Buchstaben werden die Zahlen ermittelt, in dem sie entweder addiert oder subtrahiert werden,je nach dem ob man den Buchstaben mit dem kleineren Wert davor oder danach setzt. Folgende Buchstaben gibt es: I für 1, V für 5, X für 10, L für 50, C für 100, D für 500 und M für 1000.

Beispiel:

Setzt man ein X vor ein C, dann ergibt das die Zahl 90. 100 – 10 = 90

Wird hingegen das X nach dem C platziert, dann würde es 110 ergeben. 100 + 10 = 110

Das kann man mit allen Buchstaben mit dem gleichen Prinzip anwenden.

Die 4 als römische Ziffer

Was muss man also tun, um die römische Vier zu erhalten? Man braucht auf jeden Fall ein V für 5 und ein I für 1. Das I muss vor das V gesetzt werden, um es zu subtrahieren. Es heißt also: IV = 4.

Artikel bewerten

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein