Was bedeutet Watt und Watt RMS? Unterschied leicht erklärt

1074

Watt ist die Einheit der physikalischen Leistung, welche die Energie in einer bestimmten Zeit angibt. Die Einheit ist nach James Watt, einem schottischen Ingenieur sowie Wissenschaftler, benannt. In Formeln bzw. Gleichungen wird Watt mit dem Einheitszeichen „W“ angegeben. Watt ist eine Einheit, die abgeleitet wird. Sie wird aus den Basiseinheiten Meter (kurz: m), Kilogramm (kurz: kg) sowie Sekunde (kurz: s) abgeleitet.

Watt ist eine Einheit der SI-Einheiten und kann deshalb mit SI-Präfixen wie mW (Milliwatt), kW (Kilowatt) sowie MW (Megawatt) angegeben werden.

Bei vielen technischen Geräten stellt die Watt-Zahl eine wichtige Größe dar, denn diese Größe gibt die Leistung der technischen Geräte an. Da die reine Watt-Angabe nicht alleine aussagekräftig ist, da bspw. bei Lautsprechern auch der Klang eine Rolle spielt, gibt es noch die Begrifflichkeiten Watt RMS sowie die Belastbarkeit.

Erklärung der Bedeutung von Leistung in der Audiotechnik

In der Autiotechnik haben wir es hauptsächlich mit Wechselstrom zu tun. Die Leistung hängt in diesem Zusammenhang von der Stromstärke sowie der Spannung, aber auch von einer bestimmten Zeitspanne ab.

Ein Verstärker stellt in einer Anlage Wechselstrom bereit, welche die Leistung erzeugt. Das Audiosignal ist in diesen Wechselströmen durch unterschiedliche Frequenzen codiert. Entscheidend ist hier die ausgegebene Leistung (Ausgangsleistung) jedes einzelnen Lautsprecher-Kanals. In diesem Zusammenhang fällt auch oft der Begriff Watt RMS. RMS ist eine Abkürzung, die für „Root Mean Square steht“. Watt RMS gibt den Effektivwert, sprich einen durchschnittlichen Leistungswert im entsprechenden Frequenzbereich, an.

Die Verbraucher dieser Leistung sind Lautsprecher bzw. Passivlautsprecher. Der elektrische Strom, welcher empfangen wird, wird in Klang umgewandelt. Dabei wird ein Schalldruck erzeugt. Dieser wird in Dezibel gemessen. Es wird eine Schwingspule vom Wechselstrom in Bewegung gesetzt. Diese ist verbunden mit einer Lautsprechermembran. Schallwellen entstehen in dem die Membran die Luft anstößt.

Empfehlung:  Der Unterschied von Hochregallager und Stapellager leicht erklärt

RMS und Belastbarkeit von Lautsprechern

Die Wattzahl sagt bei Lautsprechern etwas über die Belastbarkeit aus. Im Grunde liefert die Größe die Antwort auf die Frage – Wie viel elektrische Leistung können die Lautsprecher aushalten? Die maximale Belastbarkeit der Lautsprecher steigt demnach mit der Wattzahl.

Die Messung der maximalen Belastbarkeit kann auf verschiedene Arten erfolgen. Die europäischen Hersteller unterliegen bei den Messungen den ISO IEC-Normen. Dabei spielen drei folgende Werte eine Rolle:

  • Nominalbelastbarkeit: Für eine Dauer von 100 Stunden wird der Lautsprecher getestet.
  • Impulsbelastbarkeit: Man spricht hierbei auch von einer „short term“ Belastung. Der Lautsprecher wird 60 mal für eine Sekunde lang belastet. Dabei betragen die Pausen zwischen den einzelnen Belastungen 60 Sekunden.
  • Dauerbelastbarkeit: Man spricht hierbei auch von einer „long term“ Belastung. In diesem Test wird der Lautsprecher insgesamt 10 mal für eine Minute lang belastet. Die Pausen zwischen den einzelnen Belastungen liegen dabei bei 2 Minuten.

Fazit: Leistung und Watt RMS

  • Die Leistung von einem Audiosystem wird mit der Wattzahl angegeben

  • Die Lautsprecher verbrauchen die von dem Verstärker bereitgestellte Leistung

  • Der Effektivwert der Leistung wird als Watt RMS angegeben

  • Die Wattangabe steht bei Lautsprechern für deren Belastbarkeit

Wattangaben bei Musikanlagen

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein